Nokia verwarf Pläne für Touchscreen-Handy in 2004

Dienstag, 28. September 2010 08:53
Nokia

HELSINKI (IT-Times) - Wie nunmehr bekannt wurde, hatte die finnische Nokia bereits im Jahr 2004 einen Prototypen entwickelt, der mit einem größeren Display und mit einem Touchscreen daherkam, das Konzept jedoch wieder verworfen, berichtet die New York Times, die sich auf den ehemaligen Nokia-Manager Ari Hakkarainen beruft. Hakkarainen war seinerzeit Marketing-Manager für Nokias Series 60 Serie.

Drei Jahre später brachte Apple das iPhone auf den Markt, womit der Mac-Hersteller gleichzeitig auch eine Trendwende auf den Mobilfunkmarkt einleitete. (ami)

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...