Nokia verstärkt Linux-Aktivitäten - neue Smartphones

Dienstag, 1. Dezember 2009 15:18
Nokia

HELSINKI (IT-Times) - Die finnische Nokia Oyj plant für nächstes Jahr scheinbar eine Erweiterung des Produktportfolios hin zu neuen Technologien. In 2010 sollen demnach mehrere Linux-Smartphones auf den Markt kommen.

Nokia soll die Installation eines Linux-Betriebssystems auf verschiedenen Smartphones planen. Die Markteinführung soll im kommenden Jahr erfolgen. Dies meldete die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf mit den Vorgängen vertraute Personen. Durch die Installation von Linux könnte sich Nokia auch einen Vorteil gegenüber Apple und anderen Wettbewerbern verschaffen. Bislang offeriert Nokia ein Smartphone, welches Linux als Betriebssystem verwendet. (kat/rem)

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...