Nokia verbrennt weiter Milliarden - Trendwende nicht in Sicht

Donnerstag, 19. Juli 2012 12:39
Nokia.gif

ESPOO (IT-Times) - Nokia konnte auch im zweiten Quartal 2012 keine Trendwende herbeiführen. Wieder musste der angeschlagene finnische Handy-Pionier tiefrote Zahlen in die Bücher schreiben.

Auch für die Zukunft machte Nokia wenig Hoffnung. Man schätzt die Entwicklung des laufenden dritten Quartals im Bereich „Smart Devices“ als „Herausforderung“ ein. Also erwartet die Nokia Corp. (WKN: 870737) offensichtlich auch im dritten Quartal keine Trendwende vom Hoffnungsträger Lumia 900. Sein Heil will Nokia in der Zukunft vor allem in massiven Kostensenkungen suchen.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...