Nokia und Siemens: Weg frei fürs Joint Venture

Dienstag, 14. November 2006 00:00

ESPOO/MÜNCHEN - Gute Nachrichten für die Nokia Corp. (WKN: 870737<NOA3.FSE>) und für die Siemens AG (WKN: 723610<SIE.FSE>) gab es aus Brüssel. Die EU gab grünes Licht für einen Zusammenschluss des Telefonnetzgeschäfts.

Im Juni dieses Jahres hatten Nokia und Siemens Pläne zur Zusammenlegung der Kommunikationssparten bekannt gegeben. Dazu soll das Gemeinschaftsunternehmen Nokia Siemens Networks gegründet werden. Im Jahr 2005 hatten beide Unternehmen gemeinsam im Bereich Telefonnetzsparten rund 15,8 Mrd. Euro umgesetzt. Durch das neue Joint Venture könnten sich Siemens und Nokia auch zu ernstzunehmenden Wettbewerbern für Marktgrößen wie Ericsson AB, Lucent-Alcatel oder Cisco Systems entwickeln.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...