Nokia und Samsung: TV-Kooperation

Dienstag, 17. April 2007 00:00

ESPOO - Die Nokia Corp. (WKN: 870737<NOA3.FSE>) setzt schon länger auf mobile TV-Dienste. Gemeinsam mit Wettbewerber Samsung Electronics Co. Ltd. wurde nun eine dementsprechende Kooperation vereinbart, um den neuen Service weiter zu fördern.

Beide Unternehmen beschlossen, in Zukunft den BCAST-Standard für mobile TV-Dienste zu verwenden. Dies meldete die Financial Times Deutschland. Mit Hilfe von BCAST ist es unter anderem möglich, festzulegen, wie ein Mobiltelefon TV-Dienste findet. Auch die Abrechung der in Anspruch genommenen Services sowie die digitale Rechteverwaltung lassen sich steuern. Ziel der gemeinsamen Festlegung auf einen Standard ist es, die Verbreitung von mobilen TV-Diensten zu beschleunigen. Neben Kunden sollen aber auch Anbieter motiviert werden, mehr Angebote auch für Mobilfunknutzer verfügbar zu machen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...