Nokia und Microsoft holen in Lateinamerika auf

Smartphones

Montag, 26. August 2013 08:06
Microsoft_WindowsPhone8.gif

FRAMINGHAM (IT-Times) - In den USA war Windows Phone von Microsoft bislang kein großer Erfolg. In Schwellenländern dagegen fasst das Duo Nokia und Microsoft mit Windows Phone dagegen offenbar langsam Fuß.

Wie Microsoft Ende der Vorwoche mit Verweis auf aktuelle IDC-Daten meldet, ist Windows Phone nunmehr das zweitgrößte Mobile-Betriebssystem in Lateinamerika hinter Android. Damit hat Windows Phone einen ersten kritischen Meilenstein erreicht, gelten Länder wie Brasilien, Mexiko und Argentinien im Bezug auf das Wachstum als äußerst vielversprechend. Am besten steht Windows Phone in Kolumbien dar, wo das Mobile-Betriebssystem inzwischen auf 25,6 Prozent aller Smartphones zu finden ist, so Microsoft mit Verweis auf IDC-Daten. Auch in Argentinien, Chile und Brasilien war Windows Phone im zweiten Quartal 2013 die Nummer drei, heißt es bei Microsoft.  (ami)

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...