Nokia und Kyocera beenden Patentstreit

Dienstag, 10. Januar 2006 12:05

HELSINKI - Nokia Inc., eine Tochtergesellschaft des finnischen Mobilfunkausrüsters Nokia Corp. (WKN: 870737<NOA3.FSE>) und Kyocera Wireless Corp., ein Tochterunternehmen von Kyocera Corp. sind ein Patent-Lizenz-Abkommen eingegangen.

Durch diesen Vertrag erhält Kyocera das Recht, wesentliche Patente von Nokia zu nutzen, wie zum Beispiel die Standards CDMA, PHS und PDC. Kyocera wird für alle CDMA-Mobilfunkgeräte und andere Produkte eine Lizenzgebühr an Nokia zahlen. Im Gegenzug darf Nokia die Patente auf Standards von Kyocera für Mobilfunkgeräte, Module und Infrastrukturprodukte nutzen. Bereits seit Februar 2004 befanden sich die beiden Unternehmen in einer Debatte um Patente, bezogen auf Mobilfunkprodukte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...