Nokia und China Telecom erweitern Vertrag

Mittwoch, 10. Dezember 2003 10:23

Nokia Corp. (WKN: 870737<NOA3.ETR>): Der weltweit größte finnische Hersteller von Mobilfunktelefonen Nokia hat bekannt gegeben, dass der Konzern seinen bereits bestehenden Vertrag mit der China Telecom (WKN: 801603<ZCHA.FSE>) über die Versorgung mit DSL-Ausrüstung erweitert hat.

Das Geschäftsverhältnis wurde auf das kommende Geschäftsjahr 2004 ausgedehnt, der Rahmenvertrag war bereits im Juni 2003 abgeschlossen und seine Umsetzung hat bereits begonnen. Die ersten Lieferungen sind schon abgewickelt worden. Der Zusatzvertrag beinhaltet vor allen Dingen Leistungen auf dem Feld der Breibandtechnologie. Hier kann Nokia eine umfangreiche Erfahrung vorweisen, denn mehr als 50 Unternehmen in Europa, Asien und Amerika sind bisher von dem finnische Telekommunikationskonzern mit dieser Technologie versorgt worden. Doch neben der reinen Technikversorgung soll Nokia nun auch Dienstleistungen für Systempflege bei China Telecom übernehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...