Nokia übernimmt Spitzenposition in China

Mittwoch, 2. März 2005 14:52

TAIPEI - Der finnische Mobilfunkriese Nokia (NYSE: NOK<NOK.NYS>, WKN: 870737<NOA3.FSE>) konnte nach Angaben der japanischen Marktforscher Fuji-Keizai im Jahr 2004 den bisherigen chinesischen Branchenführer Ningbo Bird verdrängen und den US-Mobilfunker Motorola auf Platz zwei unter den Mobilfunkherstellern in China verweisen.

Nach jüngsten Marktdaten übernimmt Nokia mit einem Marktanteil von zwölf Prozent die Führungsposition unter den Handy-Herstellern, während Motorola mit elf Prozent Markanteil an zweiter Stelle liegt. Der chinesische Hersteller Ningbo Bird verlor demnach seine Führungsposition und rutschte mit einem Markanteil von nur mehr zehn Prozent auf den dritten Rang ab. Im Jahr 2003 konnte Ningbo Bird noch einen Marktanteil von rund 14 Prozent für sich beanspruchen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...