Nokia: Tag Null für den IP Connected und Programmable World Aspiranten

LTE (5G) - Mobilfunktechnologie

Donnerstag, 14. Januar 2016 15:02
Nokia - Security Center Server Room

ESPOO/FINNLAND (IT-Times) - Der finnische Telekommunikationsausrüster Nokia Oyj hat es geschafft. Heute ist der erste Tag des gemeinsamen Unternehmens Nokia und Alcatel-Lucent S.A. unter dem Namen Nokia.

Mit dem 14. Januar 2016 beginnt nun auch der erste Tag der gemeinsamen Aktivitäten bzw. des operativen Geschäftes des finnischen und französischen Telekommunikationsausrüsters.

Nokia habe im Laufe der Zeit eine fundamentale Transformation erlebt, so Risto Siilasmaa, Chairman des Board of Directors von Nokia. So erwarb man im Vorfeld der Akquisition von Alcatel-Lucent auch die Anteile am ehemaligen Joint Venture Nokia Siemens Networks.

Das Mobiltelefongeschäft Nokia's Devices & Services wurde indes an die Microsoft Corp. und das Karten-Softwaregeschäft Here an deutsche Automobilkonzerne veräußert.

Unternehmensergebnis, Marktkapitalisierung und auch die Wachstumsmöglichkeiten haben sich bei Nokia vervielfacht, so der Chairman weiter. Die sei nunmehr der Bereich Programmable World.

Der vereinte Telekommunikationsausrüster besteht nun aus den fünf Business Gruppen Mobile Networks, Fixed Networks, IP/Optical Networks, Applications & Analytics sowie Nokia Technologies und beschäftigt rund 104.000 Mitarbeiter.

Meldung gespeichert unter: Alcatel-Lucent

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...