Nokia Stores werden in Microsoft Authorized Resellers unbenannt

Nokia im Wandel

Freitag, 15. Mai 2015 07:22
Nokia

REDMOND (IT-Times) - Infolge der Übernahme von Nokia durch Microsoft für 5,44 Mrd. Euro im April 2014 hat sich Microsoft nach und nach vom Markennamen Nokia verabschiedet. Nunmehr steht eine weitere Runde an.

Wie Microsoft im offiziellen Blog bestätigt, sollen die verbliebenen Nokia Einzelhandelsläden und Care Center rund um den Globus in „Microsoft Authorized Resellers“ umbenannt werden. Andere Nokia Stores im Gemeinschaftsbetrieb sollen künftig „Microsoft Mobile Resellers“ heißen. Damit sehen sich rund 9.000 Nokia Stores und 120 Care Centers weltweit einer Umbenennung gegenüber. Im April hatte Microsoft einen ersten Microsoft Priority Reseller Store ins Leben gerufen. Microsoft hatte im Vorjahr die Übernahme der Mobiltelefon-Sparte von Nokia abgeschlossen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Microsoft, Telekommunikation und/oder Mobile via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...