Nokia: Steht eine neue Patentstrategie an?

Telekommunikationsausrüstung

Donnerstag, 24. Juli 2014 16:20
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Nokia wartet mit Personal-Neuigkeiten auf. Der finnische Technologiekonzern übergibt Ramzi Haidamus die Aufsicht über die Patente und Lizenzen des Unternehmens.

Kurz nachdem Nokia am heutigen Donnerstag die Finanzkennzahlen für das zweite Quartal 2014 veröffentlicht hat, gibt der ehemalige Smartphone-Hersteller bekannt, dass man Ramzi Haidamus zum Leiter der Technologie-Unit gemacht hat. In erster Linie soll Haidamus damit betraut werden, das Patent-Portfolio des Netzwerkausrüsters zu managen. Haidamus hat zuvor bei Dolby Laboratories gearbeitet und besitzt damit umfassende Erfahrungen im Bereich Patente und Lizenzierung. Haidamus wird darüber hinaus ein Mitglied des Vorstandes von Nokia. Nokia besitzt ein umfassendes Patentportfolio, von dem ein großer Teil einen Bezug zu Smartphones besitzt. Aufgrund des Verkaufs der Smartphone-Unit an Microsoft gilt es nun diese gewinnbringend zu nutzen.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...