Nokia spürt Auswirkungen der Krise - Ausblick verhalten

Donnerstag, 16. April 2009 15:38
Nokia

ESPOO - Die finnische Nokia Oyj (WKN: 870737) wies heute die Ergebnisse für das erste Quartal 2009 aus. Umsatz und Gewinn sanken dabei deutlich. 

Während im ersten Quartal 2008 noch ein Umsatz von 12,66 Mrd. Euro erzielt worden war, sank dieser in 2009 auf 9,27 Mrd. Euro. Der operative Gewinn lag mit 55 Mio. Euro ebenfalls deutlich unter dem Vorjahreswert von 1,53 Mrd. Euro. Entsprechend verringerte sich auch die operative Marge auf 0,6 Prozent (2008: 12,1 Prozent). Nokia wies einen Gewinn je Aktie von drei Cent aus (Vorjahr: 22 Cent). 

Im Bereich mobile Geräte und damit verbundene Dienstleistungen lag der Umsatz im ersten Quartal 2009 bei 6,17 Mrd. Euro nach 9,26 Mrd. Euro im Vorjahreszeitraum. Die Unit Navteq wies 132 Mio. Euro Umsatz aus. Für 2008 konnte Nokia keine Vergleichswerte nennen, da die Übernahme von Navteq erst im Juli 2008 abgeschlossen wurde. Der Bereich Nokia Siemens Networks trug unterdessen 2,99 Mrd. Euro zum Umsatz bei (2008: 3,4 Mrd. Euro). 

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...