Nokia Spin-Off plant 3.000 Euro teures Android-Telefon

Vertu meldet sich mit Android-Telefon zurück

Donnerstag, 31. Januar 2013 08:22
Vertu_Android.gif

NEW YORK (IT-Times) - Die ehemalige Nokia-Tochter Vertu will mit einem neuen Luxus-Telefon durchstarten, welches auf dem Google-Betriebssystem Android basiert. Die Preise für das neue Android-Telefon bewegen sich allerdings zwischen 3.000 und 10.000 US-Dollar.

Wie CNET mit Verweis auf den russischen Blogger Eldar Murtazin berichtet, will der britische Smartphone-Hersteller Vertu sein Luxus-Telefon ab 3.000 Euro anbieten. In der Spitze kostet das Android-Telefon bis zu 10.000 US-Dollar, wenn bestimmte Materialien zum Einsatz kommen. Bei Engadget geht man davon aus, dass das neue Android-Telefon von Vertu mit Android 4.0.4, einem 1,5GHz Prozessor und mit einem 800x480 Display ausgerüstet sein wird. Ebenfalls an Bord dürften Bluetooth 4.0 und NFC sein. Auf den Markt kommen dürfte das neue Luxus-Telefon von Vertu dann in der zweiten Jahreshälfte 2013. Nokia hatte sich im Vorjahr von seiner Luxus-Marke Vertu getrennt und nur eine Minderheitsbeteiligung von zehn Prozent am britischen Smartphone-Hersteller behalten. (ami)

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...