Nokia Siemens will vom Breitband-Ausbau in Indien profitieren

Netzausrüster

Montag, 18. Februar 2013 11:04
Nokia Siemens Networks Logo

ESPOO (IT-Times) - Das deutsch-finnische Netzwerkausrüster Joint Venture Nokia Siemens Networks spürt die asiatischen Wettbewerber und setzt auf Sub-Asien als Wachstumsregion.

Wie es in Berichten asiatischer Medien heißt planen Netzbetreiber wie Vodafone, Airtel, Idea Cellular, Aircel oder Tata Teleservices ihre UMTS-Netze in Indien auszubauen. Als führender Netzausrüster mit dabei sein will das Nokia (WKN: 870737) JV. So sei Nokia Siemens Networks einem Bericht von Telecom Lead nach für 19 Tarifzonen (Vorwahlbereiche) von Vodafone zuständig, acht Zonen seien es bei Airtel. Insgesamt gibt es in Indien 22 übergeordnete Tarifzonen (telecom circle).

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...