Nokia Siemens schließt Abkommen mit IBM

Montag, 1. Oktober 2007 15:05
Nokia

HELSINKI - Die Nokia Siemens Networks (NSN), ein Joint Venture der finnischen Nokia und dem deutschen Siemens-Konzern, hat ein Abkommen mit dem US-Technologiekonzern IBM über die Auslagerung von Forschungsaufgaben geschlossen.

In diesem Zusammenhang wird Nokia Siemens Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten an IBM auslagern, wobei rund 235 Mitarbeiter aus München und Berlin zu IBM wechseln werden. Die Transaktion soll noch bis Ende Dezember 2007 abgeschlossen werden, heißt es. Über finanzielle Details der Transaktion wurde zunächst nichts bekannt.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...