Nokia Siemens plant weiteren Stellenabbau

Montag, 8. Oktober 2007 11:13
Nokia

MÜNCHEN - Der Netzwerksausrüster Nokia Siemens Networks, Gemeinschaftsunternehmen von Nokia Oyi (WKN: 870737) und der Siemens AG (WKN: 723610), plant in Deutschland weitere Stellen zu streichen. Seitdem das Gemeinschaftsunternehmen im April dieses Jahres an den Start gegangen ist, wurden bereits 9.000 Stellen gekürzt.

Davon betroffen waren auch 2.290 Arbeitsplätze in Deutschland. Nun sollen noch einmal weitere Stellen gestrichen werden. Zahlen hierzu wurden allerdings nicht bekannt. Allerdings plant der Netzwerkausrüster insgesamt weitere Kosten einzusparen. Diese Ziele wurden auch noch nicht näher quantifiziert. Doch es sind beide Muttergesellschaften derzeit unzufrieden mit der Wertentwicklung.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...