Nokia Siemens Networks: Sparen allein hilft offenbar nicht - Anleihe geplant

Mobilfunk-Ausrüstung

Montag, 21. Januar 2013 09:47
Nokia Siemens Networks Logo

ESPOO (IT-Times) - Nokia Siemens Networks plant Medienberichte zufolge eine millionenschwere Anleihe. Im vergangenen Jahr hatte der angeschlagene Mobilfunk-Ausrüster mit einem drastischen Sparprogramm und massiven Stellenstreichungen Schlagzeilen gemacht.

Die Sparmaßnahmen alleine scheinen aber nicht ausgereicht zu haben, um die Kapitalnot des deutsch-finnischen Joint Ventures der Nokia Oyj. (WKN: 870737) und der Siemens AG zu mildern. Nach einem Online-Bericht der Financial Times vom Sonntag plant Nokia Siemens Networks (NSN), eine Anleihe in Höhe von mindestens 700 Mio. Euro zu begeben, um die Schuldensituation des Gemeinschaftsunternehmens weiter zu verbessern. Auch sei die Anleihe geeignet, das Interesse der Märkte an dem Unternehmen für den Fall eines Börsenganges zu testen.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...