Nokia Siemens Networks: Reorganisation und Stellenabbau

Dienstag, 3. November 2009 15:08
Nokia Siemens Networks Logo

ESPOO (IT-Times) - Nokia Siemens Networks will in Zukunft von einer umfassenden Reorganisation profitieren. Damit soll das angeschlagene Joint Venture der Nokia Oyj (WKN: 870737) und Siemens auch den Weg in die schwarzen Zahlen finden.

Seit der Gründung im Jahr 2007 wies Nokia Siemens Networks Verluste aus. Im dritten Quartal 2009 belastete eine Abschreibung auf die Netzwerksparte sowohl das Ergebnis von Siemens als auch von Nokia. Nokia musste im dritten Quartal 2009 einen Umsatzrückgang hinnehmen. Nach 12,23 Mrd. Euro im 2008 wurden nun noch 9,81 Mrd. Euro erzielt. Beim Nettoergebnis sah Nokia rot: Nach plus 1,05 Mrd. Euro in 2008 lag  der Wert im dritten Quartal 2009 bei minus 913 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...