Nokia Siemens Networks plant weitere Entlassungen

Dienstag, 11. November 2008 12:29
Nokia

Der Telekommunikationsausrüster Nokia Siemens Networks reagiert auf das schwierige Marktumfeld. Es seien weitere Stellenstreichungen geplant, hieß es von Unternehmensseite, auch Deutschland soll laut Presseberichten betroffen sein.

Wie Nokia Siemens Networks mitteilte, würden in Deutschland rund 500 Stellen abgebaut, international seien 1.820 Jobs vakant. Der Großteil der Stellenkürzungen betreffe allerdings Finnland. Als Grund nannte das Unternehmen das schwierige Marktumfeld, das durch die Finanzkrise noch weiter verstärkt werde. Die aktuell angekündigten Maßnahmen gehörten dabei zu einem langfristigen Programm, das den Abbau von insgesamt 9.000 Arbeitsplätzen zum Ziel habe. 

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...