Nokia Siemens Networks liefert nach Österreich

Telekommunikationsnetzausrüstung

Freitag, 7. Juni 2013 16:37
Nokia Siemens Networks Logo

WIEN (IT-Times) - A1 Telekom Austria, ein Netzbetreiber aus Österreich, setzt in puncto LTE auf Nokia Siemens Networks.

A1 Telekom Austria führte eine Demonstration neuester LTE-Technik durch, wobei man Basisstationen und entsprechende Hardware von Nokia Siemens Networks einsetzte. Die Live-Demo führte zu Downloadgeschwindigkeiten von 580 Megabits pro Sekunde. Carrier-Aggregation ermöglicht Netzbetreibern die Übertragungsbandbreite für LTE-Dienste zu erweitern, indem es separate Frequenzbänder miteinander kombiniert. Für die Demonstration von A1 Telekom Austria lieferte Nokia Siemens Networks eine Flexi Multiradio 10 Basisstation.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...