Nokia Siemens Networks holt sich LTE-Technologie von Nortel

Montag, 22. Juni 2009 10:20
Nokia Siemens Networks Logo

ESPOO (IT-Times) - Nokia Siemens Networks, das Joint Venture der Siemens AG und Nokia Oyj (WKN: 870737) für TK-Infrastruktur, gab bekannt, dass Teile des insolventen Telekommunikationsausrüsters Nortel Networks gekauft wurden. Für die Breitbandtechnologie CDMA und die Mobilfunktechnik der neuen Generation, Long Term Evolution (LTE), überweist Nokia Siemens Networks insgesamt 650 Mio. US-Dollar an Nortel.

Das CDMA-Geschäft von Nortel ist profitabel. Durch den Einstieg erhofft sich Nokia Siemens Networks nach eigenen Angaben, die eigene Position in Nordamerika zu stärken. Zudem kaufe man sich durch die Akquisition Kompetenz im LTE-Geschäft hinzu. Nokia Siemens Networks wird in diesem Zusammenhang auch die Kunden von Nortel übernehmen und Anlagen - vor allem im Forschungs- und Entwicklungsbereich - weiter führen. Nach eigenen Angaben haben sich Nortel-Kunden zu den aktuellen Entwicklungen positiv geäußert, da hierdurch Kontinuität in der Fortführung bestehender Netzwerke gegeben sei.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...