Nokia-Siemens: Motorola-Transaktion zieht sich in die Länge

Mittwoch, 9. März 2011 12:01
Nokia Siemens Networks Logo

ESPOO (IT-Times) - Nokia Siemens Networks gab heute bekannt, dass sich der Kauf der Netzwerksparte von Motorola zeitlich weiter nach hinten verschieben werde.

Grund dafür seien noch ausstehende kartellrechtliche Genehmigungen der chinesischen Behörden. Der Vertragsabschluss werde deswegen nicht, wie zuvor angestrebt, im ersten Quartal 2011 zustande kommen. Die Kaufabsicht werde weiter vom Anti-Monopol-Büro des „Chinese Ministry of Commerce“ geprüft. Nokia Siemens Networks werde weiter am Kauf festhalten, aber keine weiteren Prognosen zum Vertragsabschluss bekannt geben.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...