Nokia Siemens: auf kurze Sicht kein Lieferengpass

Dienstag, 22. März 2011 10:32
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Nokia Siemens Networks geht nach dem Erdbeben vor der japanischen Nord-Ost-Küste vor knapp zehn Tagen nicht davon aus, dass sich das Naturunglück auf die kurzfristige Ausrüstungslieferung auswirken wird.

Man bewerte aktuell noch die Liefersituation. Da Nokia Siemens Networks nur geringe Mengen an Komponenten aus Japan erhält, ist das Unternehmen der Annahme, dass sich die schwierige Lage in Japan nicht auf die Unternehmenssituation auswirken werde. Nokia Siemens, ein Joint Venture von Nokia Oyj und Siemens, verfüge über ausreichende Vorräte, um den kurzfristigen Bedarf zu decken. Die Versorgung mit Komponenten für den mittelfristigen und langfristigen Bedarf müsse erst evaluiert werden. Hier hänge die Versorgung von der Entwicklung in Japan ab. (maw/rem)  

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...