Nokia sieht starkes Interesse an Booklet 3G

Freitag, 20. November 2009 09:10
Nokia

HELSINKI (IT-Times) - Der finnische Mobilfunkspezialist Nokia sieht ein wachsendes Interesse von Seiten der Firmenkunden an seinem ersten Mini-Notebook Booklet 3G.

Zunächst sei das Gerät vornehmlich für den Privatkunden-Markt gedacht gewesen, inzwischen zeigen auch Firmenkunden wachsendes Interesse an dem neuen Gerät, erklärt Nokia-Manager Heikki Norta gegenüber Reuters, der für die Firmenkundenstrategie bei Nokia verantwortlich zeichnet. Nokia hatte seinen Mini-Laptop im August für 575 Euro auf den Markt gebracht. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Nokia und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...