Nokia setzt mit Mapping-Dienst Here wieder auf iOS von Apple

Mapping-Dienste

Mittwoch, 11. März 2015 20:24
Nokia

ESPOO/FINNLAND (IT-Times) - Der finnische Telekommunikationsausrüster Nokia hat heute mitgeteilt, die eigene Mapping-App Here wieder für das Betriebssystem von Apple bereitzustellen.

Nokia hatte im Jahr 2013 die Mapping-Software Here vom Apple-Betriebssystem iOS genommen. Nun wollen die Finnen die Mapping-Software pushen, um besser gegen die übermächtig erscheinende Mapping-Software von Google Inc. (Google Maps) und Apple Inc. (Apple Maps) bestehen zu können.

Meldung gespeichert unter: Mapping

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...