Nokia schließt Spieleplattform N-Gage

Montag, 2. November 2009 16:21
Nokia.gif

HELSINKI (IT-Times) - Der finnische Mobilfunkspezialist Nokia (NYSE: NOK, WKN: 870737) muss einen weiteren Rückschlag in seinem Servicegeschäft hinnehmen. Das Unternehmen hat nunmehr angekündigt, seine Spieleplattform N-Gage.com schließen zu wollen.

Die Internet-Plattform, die erst seit dem vergangenen Jahr online ist, wird noch bis Ende 2010 am Netz bleiben, jedoch werden keine neuen Spiele mehr über N-Gage.com publiziert, teilt Nokia in seinem Blog mit.

Hintergrund ist der Marktstart des Ovi Stores, der künftig als One-Stop-Shop für alle mobilen Inhalte fungieren soll. Nokias Ovi Store ist derzeit in mehr als 180 Ländern weltweit verfügbar. Ab sofort können Anwender Spiele über den Ovi App Store erwerben, heißt es aus dem Nokia Games Team, wobei derzeit über 1.000 Spiele über den App Store zum Download bereit stehen.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...