Nokia schließt Sega.com-Asset-Übernahme ab

Montag, 22. September 2003 12:24

Nokia Corp. (WKN: 870737): Der weltweit führende, finnische Mobiltelefon-Hersteller Nokia hat die Übernahme von Assets von Sega.com, der Online-Tochter des japanischen Unterhaltungssoftware-Konzerns Sega, abgeschlossen. Das hat das Unternehmen am heutigen Montag bekannt gegeben.

Demnach hat Nokia von Sega.com unter anderem eine Mehrspieler-Plattform und Online-Spiele für das Nokia-Handy N-Gage, ein Handy, dass das Spielen von Videospielen für Mobiltelefone revolutionieren soll, übernommen. Damit erschließt sich für Nokia die Möglichkeit, N-Gage-Nutzern Online-Spiele für mehrere Spieler anzubieten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...