Nokia: Rückzug von Intellisync-Unternehmenslösungen?

Dienstag, 30. September 2008 11:43
Nokia.gif

ESPOO - Der finnische Telekommunikationsausrüster Nokia Oyi (WKN: 870737) will sich, laut Presseberichten, teilweise aus dem Geschäft mit Unternehmenslösungen zurückziehen. Demnach sollen verschiedene Komponenten künftig nicht mehr eigenständig angeboten werden. 

Betroffen seien unter anderem die Dienste Wireless E-Mail, Device Management sowie Application Sync, die alle zur Intellisync Mobile Suite des Unternehmens gehören. Ein Angebot eigenständige Lösungen sei demnach für die Zukunft nicht mehr geplant. Die Dienste bleiben weiterhin verfügbar, sollen aber künftig nur noch als Plattform für Ovi, einen Consumer E-Mail-Dienst von Nokia, eingesetzt werden. Laut Nokia wolle man aber für die kommenden zwei Jahre noch Support-Dienste für die Lösungen anbieten und Kunden zudem den Wechsel auf andere mobile Infrastrukturen ermöglichen. 

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...