Nokia-Rivale liefert 3G-Lösung nach Russland

Telekommunikationsausrüstung

Dienstag, 28. Juli 2015 12:08
Ericsson

STOCKHOLM (IT-Times) - Ein russischer Mobilfunknetzbetreiber setzt in puncto Datengeschwindigkeit auf Ericsson und integriert eine Lösung des schwedischen Telekommunikationsausrüsters.

Der größte russische Mobilfunknetzbetreiber Mobile TeleSystems (MTS) führt in Russland das erste Radio Dot System von Ericsson ein. Die Lösung kommt in einem Einkaufszentrum in Astrakhan zum Einsatz.

Die Radio Dots, die über eine Carrier Aggregation Funktionalität verfügen, wurden in das 3G Netz des Netzbetreibers integriert und sollen höhere Datengeschwindigkeiten ermöglichen.

Im März dieses Jahres hatte die Ericsson AB einen Radio-Dot-System-Auftrag von der Saudi Telecom Company bekannt gegeben. Auch mit Skanska gaben die Schweden einen Auftrag im Bereich Radio Dot Systems bekannt. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Ericsson, Telekommunikation und/oder Universal Mobile Telecommunications System (UMTS oder 3G) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Universal Mobile Telecommunications System (UMTS oder 3G)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...