Nokia-Rivale Huawei landet Marketing-Coup in Dortmund

Netzwerkausrüstung

Donnerstag, 19. September 2013 11:38
Huawei_Logo.gif

SHENZHEN (IT-Times) - Mit einem massiven Expansionskurs lehrt Huawei den alteingesessenen Telekommunikationsausrüstern Ericsson und der Nokia-Spare NSN schon lange das Fürchten. Nun landeten die Chinesen beim Fußballverein Borussia Dortmund einen Marketing-Coup.

Der chinesische Telekommunikationsausrüster Huawei ist ab sofort Partner des BVB und stattet den Signal Iduna Park mit frei zugänglichem W-LAN für alle Besucher aus. Huawei will im gesamten Stadion eine komplette W-LAN-Infrastruktur errichten. Teil des Sponsoringpakets ist neben dem Product Placement auch die klassische Bandenwerbung. Mit dem Deal positioniert sich Huawei auf dem deutschen Markt gegen Ericsson und Nokia Solutions and Networks (NSN) und bewirbt zeitgleich seine Smartphones.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...