Nokia plant erste Fertigungsfabrik in Vietnam

Dienstag, 17. April 2012 09:50
Nokia_new.gif

HELSINKI (IT-Times) - Der finnische Mobiltelefonhersteller Nokia schließt zunehmend seine Fertigungsfabriken in Westen und verlagert seine Produktion nach Asien. Nunmehr will das Unternehmen seine erste Fertigungsfabrik in Vietnam eröffnen und rund 300 Mio. US-Dollar investieren, berichtet die vietnamesische Newsagentur BaoMoi.

Das neue Projekt will Nokia im Rahmen einer offiziellen Pressekonferenz am 23. April vorstellen. Die neue Fertigungsfabrik könnte bis zu 10.000 neue Arbeitsplätze in Vietnam schaffen und dürfte bis Ende 2014 rund 45 Millionen Handys produzieren. Erst jüngst gab Nokia den Abbau von 3.000 Arbeitsplätzen bekannt, um Kosten einzusparen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Nokia und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...