Nokia: Neue Forschungskooperation in der Schweiz

Dienstag, 8. April 2008 12:28
Nokia

ESPOO - Der Mobilfunkausrüster Nokia Oyi (WKN: 870737) hat heute bekannt gegeben, dass das finnische Unternehmen eine Forschungspartnerschaft mit den beiden technischen Hochschulen in Zürich und Lausanne eingegangen ist.

Aus diesem Anlass wollen die Finnen in Lausanne eine entsprechende Einrichtung unter dem Namen Nokia Research Laboratory im Juni 2008 einrichten. Im Rahmen des gemeinsamen Forschungsprogramms sollen neue Formen der interaktiven Kommunikation von Mobilfunknutzern entwickelt werden, die verschiedene Sinneseindrücke einbinden sollen. Darüber hinaus besteht das Ziel darin, künftige Dienste dem Kontext des Nutzers, seinen persönlichen Vorlieben und Interessen, anzupassen. Zudem soll die Anwendbarkeit von mobilen Internetdiensten ebenfalls verbessert werden.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...