Nokia Networks erhält 4G-Auftrag von Bharti Airtel aus Indien

Long Term Evolution (LTE)

Dienstag, 27. Januar 2015 15:13
Nokia Flexi Multiradio 10 Base Station

NEU DELHI / GURGAON (IT-Times) - Der finnische Telekommunikationsausrüster Nokia Networks hat einen Auftrag aus Indien erhalten. Dabei sollen 4G-Komponenten für den größten indischen Mobilfunknetzbetreiber geliefert werden.

Demnach wird Nokia Networks ultra-schnelle 4G Services in India’s erstem FDD-LTE Mobilfunknetz, das auf der 1.800 MHz Frequenz läuft, installieren. Das Lieferspektrum umfasst unter anderem Netzwerkplanung, Optimierung, Implementation und Systemintegration sowie entsprechende Hard- (Netzwerk-Management, Basisstationen etc.) und Software. Auftraggeber ist der größte indische Mobilfunknetzbetreibe Bharti Airtel, der auch in Asien und Afrika tätig ist. Nokia Networks, eine Tochtergesellschaft von Nokia Oyj (WKN: 870737), ist bereits Lieferant für Bharti Airtel’s TD-LTE Netz und wird TD-LTE Komponenten auf Basis der 2.300 MHz Mobilfunk-Frequenz in zwei andere Regionen liefern. Nokia konnte neben zahlreichen anderen internationalen Aufträgen erst kürzlich in Indien einen weiteren Kunden gewinnen.

Meldung gespeichert unter: Long Term Evolution (LTE oder 4G)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...