Nokia muss sich bei Smartphones nun auch mit HTC rumschlagen

Donnerstag, 14. April 2011 16:50
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Die neu auf den Markt eingeführten Mobilfunkgeräte des finnischen Mobiltelefonherstellers Nokia Oyj müssen sich gegen das Wettbewerbsmodell von HTC behaupten. Das neue Nokia Windows-Phone soll 2012 erscheinen, bis dahin setzten die Finnen auf die Symbian Plattform.

Nokia Oyj (WKN: 870737) hatte vor wenigen Tagen zwei neue Modelle, das E6 und das X7 auf den Markt gebracht. Kurz darauf führte HTC das HTC Sensation 4G ein. Nokia sei derzeit noch mit dem US-Unternehmen Microsoft in Verhandlungen über das neue Microsoft-Betriebssystem Windows Phone 7. Bei den Verhandlungen, die Ende des Monats abgeschlossen sein sollen, gehe es unter anderen um die Verteilung der Einnahmen. Mit den neuen Nokia Geräten, die auf der Plattform Windows Phone 7 basieren, könne man im Jahre 2012 rechnen. Bis dahin soll eine verbesserte Version von Nokias Symbian-Software angeboten werden. Nokias neue Modelle müssen sich sowohl gegen HTC Geräte als auch gegen die Technik von RIM sowie Apple und Samsung durchsetzen. Die Modelle mit der neuen Symbian-Version sollen im zweiten Quartal 2011 auf den Markt kommen. Für ältere Geräte verspreche Nokia ein Software-Update. Laut Nokia-Chef Elop sollen die neuen Windows-Mobiltelefone „hochpreisig“ vertrieben werden.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...