Nokia mit Infrastruktur-Auftrag

Dienstag, 5. Juli 2005 20:44

HANOI (VIETNAM) - Der vietnamesische Mobilfunk-Provider GPC gab heute bekannt, dass vier Switching-Zentren von Nokia (WKN: 892885<NOAA.FSE>) zur Verfügung gestellt werden sollen.

Die vier Zentren haben einen Gesamtwert von etwa 3,2 Mio. US-Dollar und verfügen über eine Kapazität von 1,6 Millionen Nummern. Finanzielle Details des Vertrags wurden nicht bekannt gegeben. Für GPC, die unter dem Namen Vinaphone Mobilfunkdienste anbietet, sollen bis November 2005 alle vier Zentren zur Verfügung stehen. Durch die neue Infrastruktur will Vinaphone die Wachstumsstrategien umsetzen. Bisher bedient das Unternehmen etwa 3,5 Millionen Kunden und hofft bis zum Jahresende insgesamt eine Millionen Neukunden gewinnen zu können.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...