Nokia macht beim Kartendienst gemeinsame Sache mit SAP

Mapping-Dienste

Dienstag, 11. November 2014 12:43
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Um die eigene Karten-Software Here Maps besser zu etablieren, kooperieren die Finnen mit SAP: Der Content von Nokia soll auf der Hana-Plattform des deutschen Softwareherstellers gebündelt werden.

Kunden der Hana-Plattform von SAP sollen laut einer Pressemitteilung dadurch die Here Maps-Inhalte zur Verfügung stehen, sodass sie für die Entwicklung neuer Apps oder geo-spezifischer Software-Dienste genutzt werden können. Hinnerk Gildhoff, Entwicklungsmanager bei SAP Hana, verspricht sich von der strategischen Partnerschaft der beiden Unternehmen eine deutliche Vereinfachung und Beschleunigung von Arbeitsprozessen für die Nutzer der Plattform.

Meldung gespeichert unter: Mapping

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...