Nokia Lumia 928 mit Aluminiumrahmen im April in den USA erwartet

Windows Phone Smartphones

Mittwoch, 13. März 2013 08:24
Nokia Logo

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft will Nokias kommenden Flagschifftelefon Lumia 928 - eine Variante des Lumia 920 - mit großer Marketing-Unterstützung in den USA vermarkten.

Demnach soll das Nokia Lumia 928 im April über den US-Mobilfunk-Carrier Verizon Wireless im großen Stil in den USA auf den Markt eingeführt werden, so der Branchendienst The Verge. Ursprünglich unter dem Namen „Nokia Laser“ bekannt, soll die Lumia 920 Variante mit signifikanten Änderungen zum Basismodell aufwarten können. Extra für das Lumia 928 will Nokia auf einen Aluminiumrahmen wechseln. Die 8-Megapixel PureView Kamera soll mit einem Xenon- und LED-Blitz ausgerüstet sein. Der Prozessor und RAM-Speicher soll identisch mit dem Lumia 920 sein, wobei das Lumia 928 mit einem 4,5-Zoll großen OLED-Dipslay daherkommen soll. (ami)

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...