Nokia Lumia 900: Herstellungskosten liegen bei 209 US-Dollar

Mittwoch, 11. April 2012 15:07
Nokia_Lumia900.gif

HELSINKI (IT-Times) - Nokias neues Windows Phone-basiertes Smartphone steht weiter im Mittelpunkt. Die Industrieanalysten aus dem Hause IHS iSuppli haben für das Nokia Lumia 900 Herstellungs- und Materialkosten von 209 US-Dollar errechnet, wie der Branchendienst AllThingsD berichtet.

Das Nokia Lumia 900 wird seit Sonntag bei AT&T mit einem 2-Jahresvertrag für 200 US-Dollar verkauft, ohne Vertrag wird das Smartphone im Handel für etwa 450 US-Dollar angeboten. Allerdings hat sich ein Softwarebug eingeschlichen, wie Nokia inzwischen bestätigt hat, so dass Lumia 900 Besitzer zunächst keinen Internetzugang haben. Nokia will bis zum 19. April ein Software-Update nachschieben, wodurch das Problem behoben werden soll. Solange will Nokia das Telefon mit einem 100-Dollar Rabatt-Nachlass subventionieren, wodurch das Smartphone praktisch kostenlos in den USA zu haben ist. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Nokia und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...