Nokia liefert an Proxicom

Freitag, 18. Januar 2002 12:19

Nokia (NYSE: NOK<NOK.NYS>, WKN: 870737<NOA3.ETR>) hat einen Auftrag in Höhe von 200 Mio. Euro gewonnen. Das finnische Unternehmen soll für die Mobilfunktochter Proximus der belgischen Telekom Belgacom das bestehende 2G Netzwerk updaten und ein 3G Netzwerk neu erstellen.

Der Auftrag ist zunächst auf drei Jahre angelegt. Nokia wird in diesem Zeitraum sowohl die Hardware für das Netzwerk liefern, als auch Dienstleistungen wie Planung, Beratung, Implementierung und Instandhaltung anbieten. (ako)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...