Nokia lehrt Wettbewerber das Fürchten

Mittwoch, 5. Dezember 2007 18:13
Nokia

Der abgeschlossene Deal zwischen Nokia und dem Musiklabel Universal, verunsichert Nokia’s Wettbewerber, die um ihre Kunden fürchten. Das finnische Unternehmen greift nun auch nach dem Online-Musikmarkt.

In Zukunft plant Nokia für Kunden unbegrenzten Zugriff auf Millionen von Tracks, was eine Herausforderung für das bis jetzt vorherrschende Modell Pay-per-Track darstellen würde. So könnten Besitzer bestimmter Nokia-Geräte während der Vertragslaufzeit kostenfrei beliebig viele Lieder herunterladen und behalten. Würde Nokia die Pläne tatsächlich umsetzen, wäre dies ein weiterer Rückschlag für die ohnehin schon angeschlagene Musikindustrie. Diese versucht seit Jahren vergeblich, die fehlenden CD-Verkäufe zu kompensieren. Doch bislang konnten Pay-per-Track-Onlineangebote wie Apple’s iTunes diese Lücke nicht schließen.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...