Nokia kooperiert mit Visa

Dienstag, 2. Mai 2006 00:00

ESPOO (FINNLAND) - Nokia Corp. (WKN: 870737<NOA3.FSE>) setzt auf eine Zusammenarbeit mit Visa International. In Malaysia testen beide Unternehmen nun eine neue mobile Zahlungstechnologie.

Das neue System mit dem Namen „Mobile Visa Wave Payment Pilot“ soll es Nutzern ermöglichen, künftig via Mobiltelefon zu bezahlen, die Summe aber über die Visakarte abzurechnen. Basierend auf der neuen Smart-Card-Technik von Visa, die Radiofrequenzen verwendet und so das Einführen der Karte in ein Lesegerät erübrigt, will Nokia dieses System auch für Mobiltelefone nutzen.

Während der viermonatigen Testphase erhalten rund 200 Visa-Kunden in Malaysia ein spezielles Mobiltelefon von Nokia mit dem in rund 2.500 Partnergeschäften landesweit bezahlt werden kann. Das System basiert dabei auf einer aus der Logistik entliehenen Technik, bei dem der Chip kurz vor das Lesegerät gehalten wird, um die Identität des Karteninhabers zu erkennen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...