Nokia: Keine Smartphone-Herstellung in umstrittener Channai-Fabrik

Smartphone-Fertigung

Dienstag, 7. Oktober 2014 17:37
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Nokias Streit mit den indischen Behörden um die Produktionsstätte im indischen Chennai hat in diesem Jahr schon zu Massenentlassungen geführt. Jetzt will Nokia die Smartphone-Produktion offenbar einstellen.

So war Nokia bisher aufgrund eines langwierigen Steuerstreits mit den indischen Behörden dazu gezwungen, die Smartphone-Fabrik in Chennai zu behalten, obwohl das finnische Unternehmen die Mobilfunkgeräte-Sparte bereits an Microsoft verkauft hatte. Seit April 2014 fertigt die Fabrik nun für den neuen Besitzer.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...