Nokia kauft eigene Aktien zurück

Montag, 26. März 2001 07:38

Nokia Corp. (NYSE: NOK<NOK.NYS>, WKN: 870737<NOA3.ETR>): Zum Ende diesen Monats wird der weltweit führende Mobilfunkausrüster Nokia damit beginnen, 50 Mio. eigene Aktien zurückzukaufen. Das gab das Unternehmen bereits am Freitag bekannt.

Das Unternehmen hat weltweit rund 4,7 Mrd. Anteilsscheine in Umlauf. Mit dem Rückkauf soll die Kapitalstruktur des Unternehmens in eine andere Richtung gelenkt werden, zudem stehen so Mittel zur Verfügung, mit denen sich Akquisitionen oder Joint Ventures finanzieren ließen. Das Unternehmen hat sich dazu entschlossen, den Rückkauf nun über die Bühne zu bringen, da der vergleichsweise niedrige Aktienkurs eine derzeit günstige Möglichkeit bieten würde.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...