Nokia hält trotz schwacher Zahlen an geplanter Übernahme fest

Telekommunikationsausrüstung

Mittwoch, 6. Mai 2015 11:35
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Die Nokia Oyj meldete vergangene Woche relativ schwache Zahlen für ihr Kerngeschäft Nokia Networks. Dies soll jedoch keine Auswirkungen auf die geplante Übernahme von Alcatel-Lucent haben.

Nokias CEO Rajeev Suri sieht keinen Grund, dass die schwachen Zahlen die 17,5 Mrd. US-Dollar Akquisition der Alcatel-Lucent S.A. gefährden, wie die US-Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet. Solche Transaktionen seien langfristig geplant und nicht von einem Quartal abhängig.

Meldung gespeichert unter: 5G

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...