Nokia hält an Werksschließung fest

Dienstag, 29. Januar 2008 13:43
Nokia

Der finnische Mobilfunkkonzern Nokia wird nach einem Bericht der Bild-Zeitung an der Schließung seines Bochumer Werkes festhalten. Entsprechend äußerte sich Firmen-Sprecherin Arja Suominen gegenüber der Zeitung, wonach es unwahrscheinlich sei, dass Nokia seine Entscheidung nochmals revidieren werde. Zuvor hatte sich die Konzernspitze zu Gesprächen in Deutschland getroffen, um seine Entscheidung nochmals darzulegen.

Nokia will das Werk in Bochum schließen und die entsprechende Produktion nach Ungarn und nach Rumänien verlagern, obwohl das deutsche Werk zuletzt noch in der Gewinnzone arbeitete. Etwa 2.300 Stellen würden durch die Schließung des Werkes wegfallen.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...