Nokia geht gegen Qualcomm in Berufung

Dienstag, 27. November 2007 17:41
Nokia

HELSINKI - Der weltgrößte Mobiltelefonhersteller Nokia Oyj (WKN: 870737) gibt im Patentrechtsstreit mit Qualcomm nicht nach. Die Finnen legten im Prozess gegen den US-Chiphersteller vor einem Mannheimer Gereicht Berufung ein.

Die beiden Unternehmen streiten sich um die Patentrechte über von Qualcomm gelierte Chips, die in Nokia-Mobiltelefonen eingesetzt werden. Nokia hatte ein entsprechendes Lizenzabkommen mit Qualcomm im April dieses Jahres auslaufen lassen und nicht mehr verlängert. Im vergangenen Monat hatte das Gericht die Klage als „unzulässig“ zurückgewiesen. Bereits in der vergangenen Woche unterlag Nokia in den USA. Die U.S. International Trade Commission (ITC) verwarf ebenfalls eine entsprechende Klage des finnischen Mobiltelefonherstellers.

Meldung gespeichert unter: Qualcomm

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...