Nokia erzielt 11,5 Prozent Marktanteil bei Geschäftskunden in UK

Smartphones

Dienstag, 8. Oktober 2013 09:46
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Nokia kann in Großbritannien Boden gut machen. Mit seinen Lumias konnte der finnische Smartphone-Hersteller bei Geschäftskunden Marktanteile dazugewinnen.

BlackBerry hat eine Lücke hinterlassen. Auch wenn diese nicht allzu groß ist, so sind vor allem Geschäftskunden, die bisher von BlackBerry begeistert waren, auf der Suche nach neuen Geräten. Nachdem Nokia BlackBerry schon in Juli dieses Jahres Großaufträge im Vereinigtem Königreich wegschnappen konnte, wollen die Finnen nun einen Marktanteil von 11,5 Prozent bei Geschäftskunden erreicht haben, so der Branchendienst Ubergizmo. Adrian Williams, Director of Business Sales in Großbritannien und Europa, äußerte sich dahingehend, dass es nicht unrealistisch sei, diesen Anteil bis Ende 2013 auf 20 Prozent zu steigern. Schließlich haben man den Marktanteil in den vergangenen 18 Monaten von 0 auf 11,5 Prozent gehievt.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...