Nokia erwartet Wachstum bei mobilen Onlinediensten

Mittwoch, 19. September 2007 11:29
Nokia

ESPOO - Der finnische Mobiltelefonhersteller und -ausrüster Nokia Oyi (WKN: 870737) erwartet weiteres Wachstum bei mobilen Internetdiensten. Insbesondere die Nachfrage nach E-Mail-Services könnte in Zukunft weiter steigen.

Gestern Abend stellte Nokia mit dem E51 ein neues Modell aus der Business-Linie vor. Das Telefon mit einem Preis von rund 350 Euro soll ab Ende des Jahres erhältlich sein. Laut Antti Vasara, Vorstand der Unit Device Business bei Nokia, wolle man durch das E51 vor allem auch der erwarteten stärkeren Nachfrage nach mobilen Internetdiensten entsprechen. Besonders der mobile E-Mail-Empfang habe sich noch nicht durchgesetzt. Momentan würden nur rund zwei Prozent aller Nutzer Mails über das Mobiltelefon abrufen. Vasara rechnet aber mit einer Trendwende auf dem Markt.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...