Nokia erwartet steigende Absatzzahlen

Donnerstag, 30. März 2006 00:00

HELSINKI - Der finnische Mobiltelefonhersteller Nokia Corp. (WKN: 870737<NOA3.FSE>) nahm heute im Rahmen der jährlichen Hauptversammlung Stellung zu den zukünftigen Entwicklungen im Mobilfunkmarkt.

Das Unternehmen geht davon aus, dass etwa 80 Prozent von einer Milliarde Neukunden aus den Emerging Markets, wie beispielsweise China und Indien, kommen werden. Bis zum Jahr 2008 rechnet Nokia mit insgesamt drei Milliarden Mobilfunkkunden weltweit. Chairman und CEO Jorma Ollila korrigierte zudem die Prognose für den weltweiten Anstieg der Absatzzahlen von Mobilfunkgeräten nach oben. Nokia erwartete für das Jahr 2006 zunächst ein Wachstum von zehn Prozent, geht aber nun aufgrund der steigenden Kundenzahlen von einem Wachstum von 15 Prozent aus. Diese Prognose basiert auf dem geschätzten Vorjahresabsatz von 795 Millionen Mobilfunkgeräten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...